Fast jedes große Problem war einmal klein!

Das gilt natürlich für alle Lebensbereiche. Bleiben wir aber an dieser Stelle speziell bei unserem Körper und Geist. Hier ein paar Beispiele:

Ein Mensch, der bereits in der Kindheit zum Dicksein neigte, wird im Laufe seines Lebens tendenziell dicker. Außer man findet die Ursache und geht aktiv eine Lösung an. Stimmt´s?

Ein Mensch, der bereits in jungen Jahren über Rückenschmerzen, Kopfweh oder Essstörungen klagte, wird immer wieder mit diesen wahrscheinlich wachsenden Problemen konfrontiert werden. Außer man findet die Ursache und geht aktiv eine Lösung an. Stimmt´s?

Ein Mensch der im Job oder in der Familie ständig unter Alltagsstress leidet, ist sich der Einheit von Körper, Geist und den selbst geschaffenen Lebensumständen noch nicht gewahr. Er weiß nicht wer er ist, was er wirklich will und schon gar nicht fühlt er, was das Leben von ihm will. Ohne innere Einkehr unter Anleitung wird er wahrscheinlich in diesem negativen Kreislauf verharren. Das eine oder andere Highlight unterbricht das empfundene Dilemma nur kurz.

Niedriger Selbstwert: Viele, viel zu viele Menschen leben mit einem niedrigen, und somit unnatürlich niedrigen Selbstwert. Denn, wüssten sie wer sie sind, was sie wirklich wollen und was das Leben von ihnen will, könnten sie ihre selbst auferlegte Maske endlich ablegen und frei leben. Oft entstehen diese Probleme schon in der Kindheit und schaukeln sich dann weiter nach oben. Nicht selten geht es so weit, dass man sich einredet:

Ich bin zum Leiden geboren!

Ich habe kein Glück verdient!

Ich muss mich selbst bestrafen!

Meine Erfahrung und mein damit verbundenes Fazit: Niemand muss unter empfundenen Problemen leiden, wenn er die Ursache erkennt und die richtigen Schritte geht. Meistens geht es nur mit Unterstützung von außen.

Selbstliebe ist der erste Schritt!

Von Herz zu Herz
Harald Edel

Liken und Teilen nicht vergessen!
0
Posted in Impulse.