Erleuchtung ist der größte Irrtum der Suchenden!

Erleuchtung suchen Menschen, die mit sich und dem Leben unzufrieden sind. Stimmt´s?

Man glaubt tatsächlich, dass durch bestimmte Rituale, Kurse, Seminare usw. Erleuchtung erlangt werden kann.

Jetzt mal ganz konkret: Wer von euch hat Erleuchtung – was immer das auch für jeden Einzelnen bedeuten mag – erreicht?

Merkste was?

Wenn wir „Erleuchtung“ durch den Begriff „Freiheit“ ersetzen, sieht das Ganze schon etwas anders aus. Freiheit können wir in jedem Moment im Hier und Jetzt erfahren. Meine Definition von Freiheit ist:

Unser natürlicher, nicht an Gedanken – und somit auch nicht an unsere Vergangenheit – gebundener Zustand.

Die Gedanken kommen und gehen, während wir einfach Beobachter in stiller und von außen unabhängiger Freude sind. Die Geschehnisse im Leben nehmen wir dankbar an, wohlwissend, dass wir sie selbst herbeigeführt haben. Ohne uns dabei für unseren vielleicht manchmal negativ empfundenen Alltag, unseren entgegen allen Hoffnungen enttäuschenden beruflichen Verlauf, unsere aus der Form geratene Figur, unsere wackelnde Beziehung oder was auch immer zu verurteilen.

Wenn wir die Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Seele verinnerlicht haben, können wir ohne Widerstand annehmen, dass uns das Leben immer das gibt, was wir in der jeweiligen Phase brauchen.

„Die besten Schüler bekommen die schwierigsten Aufgaben.“

Von Herz zu Herz
Harald Edel

Liken und Teilen nicht vergessen!
0
Posted in Impulse.