Der kürzeste aller Wege zum Glück!

Überall in der zivilisierten Welt wird gejammert was das Zeug hält. Ständig fühlen wir uns unfair behandelt oder in irgendeiner Form durch was und wen auch immer benachteiligt.

Menschen wundern sich, warum das Leben auf ihr Denken, Fühlen und Handeln so unglaublich ungerecht reagiert. Manche ziehen zumindest in Erwägung, dass in diesem Universum ein Gesetz von Ursache und Wirkung waltet.

Sich selbst schließt man dabei aber gerne mal aus. Schließlich kommen unsere eigenen empfundenen Pechsträhnen ganz anders und viel spezieller zustande, wie bei anderen.

Gerne schleudere ich nun ein Argument in die Arena, das unsere aller Eigenverantwortlich für unser empfundenes Glück dennoch entlarvt:

Wenn du schon der Illusion verfallen bist, dass du mit all dem negativ Empfundenen was in deinem Leben geschieht nichts zu tun hast, so bleibt dir immer noch die 100%ige Annahme dessen, was das Leben dir beschert.

Also auch wenn du kein Vertrauen in dir spürst, die Dinge nach deinen Wünschen und Zielen mit deinem Denken, Fühlen und Handeln positiv beeinflussen zu können, nimm einfach vollkommen an, was deiner Meinung nach nicht änderbar erscheint.

Damit lebst du wenigstens ab sofort frei von Stress und Unglück, wenn auch unter deinen potenziellen Möglichkeiten.

Von Herz zu Herz
Harald Edel

Liken und Teilen nicht vergessen!
0
Posted in Impulse.